Neubau Krippe

Im April 2019 konnten die Kleinsten den Krippen-Neubau beziehen.

Durch die Erweiterung des Neubaugebietes und den damit verbundenen Zuzug junger Familien, sowie durch gesetzliche Vorgaben auf Anspruch eines Krippenplatzes ab dem ersten Lebensjahr, wurde dieser Anbau dringend benötigt.

Insgesamt besuchen 29 Krippenkinder das Haus für Kinder Sonnenblume, aufgeteilt auf 3 Gruppen. 2 Gruppen befinden sich im Neubau, 1 Kleinkindgruppe befindet sich im Altbau.

Die FWG stand seit Beginn der Planungen hinter diesem Neubau-Projekt und trieb diesen maßgeblich mit voran. Insgesamt wurden 1,5 Mio. Euro investiert, bezuschusst wurde die Krippe mit 660.000 Euro.